Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Die Freundin meines Vaters

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2015
    Beiträge
    1

    Standard Die Freundin meines Vaters

    Guten Abend liebe Leser
    Jetzt bin ich schon so ewig in diesem Forum drin und habe mir so schöne Stories durchgelesen und hatte nie wirklich eine Idee was ich schreiben könnte, doch jetzt habe ich eine teils wahre geschichte und eine teils erwünschte Phantasie entdeckt, die ich euch gerne Präsentieren möchte.
    Tauchen wir also ein in eine geschichte die vor 9 Jahren begann ..... viel Spaß

    Teil 1:

    Ich bin 17 Jahre alt und wohne bei meinem Vater 44. Jahre und seiner Freundin Christina 29. Jahre.
    Christina ist echt eine bombe 1,80m groß, lange blonde Haare, schlankem körper mit 90D Brüsten und einem knackigem Arsch
    Trägt nur Tanga und sexy hotpants und das in sehr geilen farben und designs und formen.
    Ist aber sehr nett und auch klug
    Sie ist einfach mega sexy und ich währe echt gerne ihr Haussklave, immer wenn ich alleine zuhause bin rieche ich an ihren Stiefeln, Tangas, Socken oder BHs.
    Ich lecke manchmal auch ihre Stiefel ab einfach um das gefühl zu haben das sie dass von mir verlangt, denn eigentlich mag ich es überhaupt nicht an Schuhen zu lecken.
    Was ich aber gerne getan habe ist Ihre benutzte Unterwäsche mir in den Mund zu stecken ....

    ..... 2 Jahre später ....
    Immernoch liebe ich es mich mit der benutzen Unterwäsche von Christina zu vergnügen und mir mit Tangas oder Socken im Mund einen runterzuholen.
    Doch heute wird erstmal das letzte mal sein denn morgen fliege ich mit meinem Bruder, meiner mutter und meinem stiefvater für 3 Wochen nach Ägypten und wenn ich wiederkomme fährt mein Vater mit Christina 2 tage später, für 2 Wochen zum Gardasee.
    Ich würde also 3! Wochen keine benutzte Unterwäsche von Christina zu gesicht bekommen ...

    Es war der letzte Tag in Ägypten, morgen geht es wieder nach Hause.
    es war ein sehr schöner Urlaub doch ich will jetzt endlich wieder nach Hause zu Christinas Unterwäsche.

    Noch wenige Minuten dann würde ich aus der U-Bahn aussteigen und alleine zuhause sein denn mein Vater und Christina waren noch Arbeiten.
    Ich kam zuhause an und ging in mein Zimmer stellte den Koffer ab, zog schuhe und Jacke aus und ging direkt ins Badezimmer und suchte mir aus dem Wäschekorb alle Socken,Tangas und BHs raus die ich finden konnte und nahm alles mit in mein Zimmer.
    Dort angekommen roch ich erstmal am gesamtpaket .... aaaaaah hab ich das vermisst ...
    Dann steckte ich mir soviel unterwäsche in den Mund bis ich den Mund nicht mehr schließen konnte..... der süß-herbe geschmack war einfach immer wieder schön ...

    Ich drehte mich um, um mich im Spiegel anzugucken, hatte mich noch nie dabei angeschaut.
    und dann stand sie da.... Christina....

    Sie stand da mit einer dicken wolldecke und verschnupfter Nase und roter stirn, sie war wohl erkältet und ist deswegen nicht zur arbeit gegangen.

    Jetzt schaute sie mich fragend an und ich wusste nicht was ich machen sollte, ich war so geschockt.

    Nach 5 Minuten des schweigens sagte sie "Räum alles weg und wir reden im Wohnzimmer darüber", ich wusste nicht wie ich es erklären sollte, man versucht sich natürlich irgendwie rauszureden.
    Ich wollte ihr mein Fetish nicht erzählen es war mir einfach zu peinlich!

    Im Wohnzimmer sagte sie zu mir das sie meinem Vater und seinen Mitarbeitern nichts von dem erzählt, wenn ich ihr dabei helfe meinen Vater zu übberreden mit meinem Opa zum Gardasee zu fahren da Christina "krank" ist.

    Ich sagte natürlich zu, immerhin möchte ich nicht das sich meine peinlichkeit verbreitet.

    Sie grinste ......


    Ende Teil 1.

    Habe meinen 2. Teil schon im Kopf, bin aber für anregungen offen bitte auch kritik schreiben

    Schönen Abend noch

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    126

    Standard

    Guter Anfang.
    Villeicht setzt sie sich mit einem Ledermantel auf dein Gesicht oder nimmt dir mit Lederhandschuhen oder Lederjacke die Luft.
    Oder sie wickelt dich nackt in einen Ledermantel und lässt dich da drinn schwitzen.

  3. #3
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    51

    Standard

    Ich bin gespannt!

  4. #4
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    Geiler erster Teil, ich bin wahsinnig gespannt auf Teil2

  5. #5
    Registriert seit
    06.02.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Ist das eine Antwort auf die Geschichte ? Sieht sehr kommerziell aus was salebdsnamcuong hier veröffentlicht !

  6. #6
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Ö
    Beiträge
    4

    Standard

    ups, ein neuer nachwuchs toiletten-sklave

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    219

    Standard

    Fängt schon mal sehr gut an.... da kann viel draus werden.

    Ich hoffe natürlich das mal kein KV drin vor kommt... aber bin ansonsten mal gespannt wie es weiter geht.


    Ach ja... Edit.... und ein Mod müsste mal den Spam raus löschen
    Geändert von Hydralisk (28.10.2017 um 00:05 Uhr)
    Ich weiß nicht mit welchen Waffen sich die Menschen im 3. Weltkrieg bekämpfen, aber im 4. werden es Keulen sein.
    Albert Einstein

  8. #8
    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    145

    Standard

    Auch von mir ein Prima und lass uns nicht mehr zu lange auf den nächsten Teil warten !

  9. #9
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.903

    Standard

    der anfang lässt definitiv auf mehr hoffen. auch ich bin gespannt wie es weiter gehen wird.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •