Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Die Freundin meines Vaters Teil II

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard Die Freundin meines Vaters Teil II

    Ich selber hätte es nie geglaubt aber mein Vater ist tatsächlich mit meinem Opa 2 Wochen zum Gardasee gefahren ....
    Ich war also 2 Wochen mit seiner Freundin Christina alleine, ich hatte ein bisschen angst was sie wohl vor hatte ...
    Es war soweit mein Vater verabschiedete sich von Christina und mir und verließ das Haus
    "So" sagte Sie und grinste breit, kurz darauf trat sie mir mit voller Wucht in die Eier sodass ich zu Boden ging und das Bewusstsein verlor ...
    Ich wachte in meinem Zimmer wieder auf mit einer Stahl Kette um den Hals die an der wand mit einem Schloss gesichert war.
    Ich rief laut nach Ihr, einmal, zweimal ..... keine Reaktion....
    Meine Chance mich zu befreien dachte ich mir und versuchte zu erst die Kette vom Hals zu lösen doch dort fühlte ich ein Zahlenschloss .... Verdammt dachte ich mir.
    Ich ging zur Wand und zerrte an der Kette in der hoffnung das schloss geht kaputt .... falsch gedacht.
    Auf einmal hörte ich wie die Wohnungstür aufging, ich legte mich wieder hin und tat so als würde ich noch nicht wach sein.
    Da kam sie ins Zimmer und ich versuchte mich nicht zu bewegen, doch dann sagte sie "Du brauchst nicht zu tun als ob du noch schläfst, ich habe eine Kamera im Zimmer installiert und sie mit einer App auf meinem Handy verbunden, so konnte ich sehen das du dich schon versucht hast zu befreien" sie lachte und flüsterte mir ins Ohr "du wirst dich ohne meine Hilfe niemals befreien können".
    Ich drehte mich zu Ihr und schaute Sie an, sie spuckte mir ins Gesicht "versuch nicht mich noch einmal zu verarschen"! lachte sie.
    "Aber wir machen ein Deal, Für alle 10 std die ich Dich als Sklaven JEGLICHER Art benutzen darf, werde ich Dir eine der 6 Zahlen der Kombination an deinem Hals verraten". "Einverstanden"? grinste sie.
    "Ist mir doch egal, in 2 Wochen ist Papa wieder da, dann musste du mich vorher eh losbinden." grinste ich ebenfalls.
    Zack klatschte sie mir eine und spuckte mir wieder ins Gesicht.
    "Okay, dann muss ich wohl deinen Klassenkameraden erzählen was du für ein Perversling du bist" und guckte mich fragend an.
    OOOOh man dachte ich mir ....
    "Okaaaay dann machen wir das eben wie du willst" fauchte ich und schaute nach unten.
    "Dann leg dich auf den Rücken und mache den Mund gaaaaanz weit auf" ich tat es, währenddessen sie sich auszog.
    Sie kam nach unten zu mir und sagte "AAAAAAHHHH" und spreizte mit ihren Fingern meinen Mund.
    Dann gab sie mir einen dicken speichelfaden in meinen Mund und lächelte mich an.
    Ging kurz weg und kam mit benutzen Socken und Slips wieder.
    hockte sich zum mir und Spuckte die erste Socke an und steckte sie mir in den Mund "mmmmmmh" sagte sie "das gefällt dir doch"
    nahm die socke wieder raus und nahm die einen tanga und machte das selbe, aber stattdessen sie in rausnahm steckte sie noch einen weiteren in den Mund, und danach noch einen. Ich schnaubte schon richtig durch die nase da ich kaum noch luft bekam.
    Dann hielt sie mir lachend die Nase zu und ich schlug mit meinen händen Ihre hand weg.
    "Böser Fehler" sagte sie ernst. und klatschte mir eine.
    Sie ging los und holte ein Seil womit sie meine Hände fesselte, mit der drohung das video zu verbreiten was die ganze zeit über die Kamera lief.
    Ich lies es zwangsweise geschehen und sie machte danach weiter und hielt meine Nase zu und grinste breit.
    "1,2,3,4,5,6,7,8,9 ......" und ich zappelte, dann ließ sie los und lachte
    "was mehr als 10 sekunden kannst du nicht die luft anhalten ?! oh oh das werden harte 2 Wochen für dich"
    und dann hielt sie wieder meine nase zu ......
    Nach dem 4. durchlauf wechselte sie den inhalt meines mundes mit neuer spucke und neuen alten tangas und machte weiter.
    Nach weiteren 5 Durchläufen nahm sie die unterwäsche aus meinem mund, hielt aber trotzdem meine Nase zu.
    Sie setzte sich auf mein gesicht und furzte mir in den Mund und setzte sich anschließend drauf damit ich ihn nicht wieder auspusten konnte, nach ein paar sekunden zappelte ich wieder weil mir die luft wieder ausging.
    Sie ging runter und lachte laut "bist ganz schön rot geworden, brauchst mal was zu trinken" und holte ein glas wasser.
    Half mir auf und setzte mich auf mein Bett.
    Sie spuckte richtig dicke grüne Rotze in mein Glas und speichelfäden bis es schäumte. und befahl mir das glas zu exen ....
    Ich lehnte ab und quetschte meinen lippen zusammen.
    Sie nahm mir das glas weg und schubste mich auf den boden und holte einen Mundspreitzer und einen Trichter.
    Spreizte meinen >Mund auf und steckte den Trichter rein.
    Danach kippte sie ganz langsam und genüsslich mit einem Breiten grinsen mir die Rotze in den Mund, danach hielt sie mir die Nase zu um mir beim schlucken zu helfen da ich das alleine definitiv nicht machen wollte.
    Als ich endlich alles runtergewürgt hatte, "So und jetzt die zugabe" lächelte sie und klatschte in die Hände.
    Sie nahm eine Wäscheklammer und setzte sie auf meine Nase damit ich nur noch mit dem Mund atmen konnte.
    Sie hockte sich über mein Gesicht und hielt mit einer Hand den trichter unter ihre muschi und mit der anderen hand hielt sie meinen Kopf gerade.
    Und fing an mir in den Mund zu pissen, sie grinste und grinste und lachte mich aus.
    "Na wie hat es dir geschmeckt"?
    Ohne eine Antwort zu erwarten stand sie auf, löste das seil von meinen Händen und verließ das Zimmer.
    "Gute Naahacht" und lachte.
    Ich schlief schnell ein ......

    Ende Teil II

    kommen noch weitere wenn erwünscht

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    55

    Standard

    Oh jaaaa geile Fortsetzung. Besonders das sie ihn dazu zwingt alles zu machen. Aber das Beste war die Demütigung mit der Pisse, einfach nur geil

    Bitte unbedingt fortsetzen, bin schon unglaublich gespannt

  3. #3
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    Gluckspilz!

  4. #4
    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Kann ich bestätigen ,tolle Fortsetzung, zwar etwas kurz, aber mit großen Möglichkeiten für den nächsten Teil und ich möchte schon gerne wissen was als Nächstes passiert, denn Papa ist ja gerade erst mit Opa losgefahren !!!
    Freue mich auf Teil 3

  5. #5
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    Ich bin auch für Teil 3! der muss zwingend geschrieben werden.

  6. #6
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    Sicher soll: es ein Teil 3 geben!

  7. #7
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    149

    Standard

    Ich freu mich auf den 3. Teil.
    Villeicht setzt sie sich mal in einen Ledermantel au dein Gesicht.
    Fände ich cool.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •