Liebe Sitterinnen und Sitter, liebe Benutzerinnen und Benutzer,

mich würde es als unten liegender tatsächlich mal brennend interessieren, was für Euch den Reiz ausmacht, auf einem anderen Menschen zu sitzen.
Meine Frau steht diesen Praktiken nicht ganz so offen gegenüber. Einerseits ist es ihr zu unbequem andererseits fürchtet sie aber auch, mir dabei weh zu tun. Auf ihrem Thron sitzend hat sie allerdings jede Hemmung abgelegt, mich als ihre Toilette zu benutzen.

In vielen Storys und Posts liest man davon, dass es stimulierend und erregend sei, wenn euch von unten der warme Atem umweht oder die feuchte weiche Zunge des "Opfers" berührt.
Reizt es euch mehr, wenn euch der Kerl da unten freiwillig oder unter Zwang bedient?
Lässt sich das Gefühl beschreiben, wenn ihr jemanden auf diese Art demütigt und benutzt?

Über einen Einblick in eure Gefühlswelt wüde ich mich sehr freuen.